Hotel London

In den Londoner Hotels werden Sie mit britischer Gastfreundschaft und einer leckeren Tasse Tee begrüßt. Wenn auch Sie solche Gastfreundschaft schätzen, finden Sie hier ein Hotel London nach Ihrem Geschmack. In London gibt es zahlreiche Boutique-Hotels, die sich durch ihren individuellen Stil und ihren Service auszeichnen. Boutique-Hotels sind das Gegenteil von Hotels, die Ableger bekannter Hotelketten sind. Eines dieser privat geführten Hotels ist das Church Street Hotel, welches sich durch seinen spanischen Stil auszeichnet. Die schweren herrschaftlichen Möbel im Hotel sind im Kolonialstil gehalten. Das Royal Park Hotel, das Hotel Indigo und das Sumner Hotel sind weitere ausgezeichnete Boutique-Hotels in London. Das Highlight im verspielten Hotel Indigo sind die Deckengemälde, auf denen fluffige Wolken zu sehen sind. Das Royal Park Hotel ist im typisch britisch konservativen Stil mit englischen Blumenmustern eingerichtet, während das Sumner Hotel die klassischen Elemente aus dem georgianischen Stil kunstvoll mit modernen Formen vereint. Wer sich in London ein langweiliges Hotel nimmt, verpasst die schicken Stadthotels, die die Stadt zu bieten hat. Das klassisch elegante Ambassador Bloomsbury Hotel, das Mandeville Hotel und das Rookery sind nur drei Beispiele für die Stadthotels in London. Das zentral gelegene Mandeville Hotel verwöhnt seine Gäste nach allen Regeln der Kunst. Von hier können Sie die Shoppingmeile zu Fuß entdecken. Die Shops und Boutiquen bieten hier alles zu vieles, wie z.B. Schuhe von Timberland, zu erstaunliche günstigen Preisen. Im Rookery entspannen vor allem viel beschäftigte Geschäftsleute nach einem langen Arbeitstag. Das Rookery ist nur einen Katzensprung vom Londoner Bankenviertel entfernt. Weitere Hotels London, die Sie nicht verpassen dürfen, finden Sie hier.
In London sind die Lebenshaltungskosten höher als in anderen europäischen Hauptstädten. Wo Sie trotzdem preiswert und lecker essen gehen können, erfahren Sie bei uns. Wenn Sie gerade einen Durchhänger im Urlaub haben, gehen Sie ein leckeres Nudelgericht bei Wagamama essen. Im Wagamama fühlen Sie sofort beim Betreten des Restaurants eine Welle positiver Energie. Hier dürfen Sie ohne Zurückhaltung Ihre Nudelsuppe schlürfen. Andere asiatische Restaurants, an denen Sie in London nicht vorbeigehen dürfen, sind das Ping Pong und die original vietnamesischen Bistros rund um die Kingsland Road. Weniger leichte Küche genießen Sie zu kleinen Preisen bei Hamburger Union oder bei Gourmet Burger Kitchen. Die beiden Restaurants machen einschlägigen Hamburgerketten eine Kampfansage und setzen auf frische und nahrhafte Fastfood. Exotische Gerichte aus dem Nahen Osten werden Ihnen in Dalston und in Southwark serviert. In Dalston haben sich traditionelle türkische Restaurants mit fantastischer Küche angesiedelt. In Southwark werden Sie im Tas willkommen geheißen. In der Afghan Kitchen in London ist alles lecker vom Brot über die Vorspeisen bis zum Hauptgericht.
Wenn Sie sich dann an London satt gegessen haben, wird es Zeit die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu besuchen. Die vier Londoner Museen British Museum, Tate Modern, National Gallery und Natural History Museum gehören ganz sicher auf die Liste der Pflichtbesuche in London, wenn Sie einen längeren Besuch planen. Der Besuch eines der Museen passt aber auch super in einen Kurzurlaub hinein. Das British Museum öffnet seine Tore kostenlos für alle Besucher und zeigt menschliche Errungenschaften der Vergangenheit. In der Tate Modern kontrastiert die ausgestellte zeitgenössische Kunst mit der ungeschliffenen Architektur der ehemaligen Kraftwerks. Die am Ufer der Themse gelegene Tate Modern prägt eindeutig das Stadtbild Londons.