Hotel Griechenland

Hotel-GriechenlandDie wohl spannendeste Küstenlinie in Europa kann Griechenland aufweisen. Finden Sie in Griechenland Ihre ganz persönliche Badebucht und Ihr Hotel Griechenland hier bei uns. Zu den reizvollsten Unterkünften in Griechenland gehören das Fresh Hotel und das Economy Hotel. Die beiden Athener Hotels liegen beide in der Stadtmitte, in der Nähe des Rathauses. Das moderne Fresh Hotel wurde 2004 renoviert und wird daher seinem Namen in jeder Hinsicht gerecht. Vom Economy Hotel aus gelangen Sie in wenigen Minuten zum Szeneviertel Plaka, wo Sie das authentische Athener Stadtleben pur erleben können. Wenn Sie dem Trubel in der Stadt entfliehen möchten, sind Griechenlands Inseln genau das Richtige für Sie. Die idyllisch gelegenen Hotels auf Griechenlands Inseln sind Kleinode der Ruhe. Auf Kreta logieren Sie im Hotel Corissia Princess in Georgioupolis, das direkt an der Strandpromenade der Stadt liegt. Von der Unterkunft aus ist es nicht weit bis zu den original griechischen Restaurants in Georgioupolis. Ganz anders verhält es sich, wenn Sie Urlaub auf Rhodos machen und das Hotel Calypso Palace buchen. Das Strandhotel liegt zurückgezogen in der Natur. Um in die nächste Stadt zu kommen, müssen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen. Die ruhige Lage des Hotels ist vergleichbar mit der des Hotels Clara auf Lesbos. Das niedliche Hotel garantiert Ihnen einen vollkommen entspannten Aufenthalt auf Lesbos. Selbstverständlich können Sie auch auf dem Festland Griechenlands Urlaub machen. Auf der Halbinsel Peloponnes liegen kleine verschlafene Örtchen und charmante Städte. In Paralia finden Sie beispielsweise das Hotel Mediterranean Village, welches sich direkt am Strand der Thermaikos Bucht befindet. Das Fünf-Sterne-Resort bietet Ihnen allen erdenklichen Komfort. Wer gerne Sport treibt und klettert, ist im Dellas Hotel in Kalambaka gut aufgehoben. Die Felsen von Meteora rahmen das Hotel im Hintergrund ein. Weitere Hotels Griechenland werden Ihnen hier vorgestellt.
Die Landschaft Griechenlands zeichnet sich durch ihre scheinbar unvereinbaren Kontraste aus. Die majestätischen Gebirgsmassive, wie der Olymp oder der Pindus, wechseln sich ab mit weichen Ebenen und tief eingeschnittenen Tälern. Die Bergketten Makedoniens und Thrakiens sind hier als besonders anschauliche Beispiele zu nennen. Die felsige Küste des Landes ist zerklüftet, sodass sich hunderte kleine Buchten gebildet haben. Die raue Schönheit der Küstelinie macht einen Badeurlaub in Griechenland so besonders reizvoll. Die Unterwasserwelt vor den Küsten ist für Taucher und Schnorchler interessant, da sich die zerklüftete Beschaffenheit der Küste unter der Wasseroberfläche fortsetzt und sich in den Spalten und Höhlen der Felsen eine abwechslungsreiche Naturwelt angesiedelt hat.
Begeben Sie sich in Griechenland auf Entdeckungstour. Einer der eindrucksvollsten Strände Griechenlands befindet sich in Achata. Der Strand von Achata wird von hohen Felsen umrahmt und daher ist daher sehr gut vorm Wind geschützt. Hier können Sie die besten Tauchtouren machen. Das genaue Gegenteil ist der Strand von Afiartis. Die Berge in diesem Teil Griechenlands lenken den Wind und verstärken ihn zusätzlich. Unter der Surfgemeinde Griechenlands ist der Strand schon lange kein Geheimtipp mehr. Zwei empfehlenswerte Sehenswürdigkeiten in Griechenland, abseits von den überlaufenden Touristenmagneten, finden Sie einerseits auf Korfu und andererseits in Mykonos. Die Kaiserin Sisi beorderte den Bau der Burg Achilleion, die Sie als ihre bescheidene Ferienunterkunft auf Korfu nutzen wollte. Heute können Sie den herrschaftlichen Bau besichtigen. Das Ägäische Schifffahrtsmuseum in Mykonos weiht Sie ein in die Lebensweise und den Alltag der griechischen Fischer. Es wird Ihnen auch die Geschichte der griechischen Schifffahrt nahe gebracht.