Hotel Frankreich

Die Nationalhymne Frankreichs, die Marseillaise, ist zwar etwas aggressiv und kriegerisch, das lässt jedoch nicht auf das französische Gemüt schließen. Ein Urlaub in torre eiffel parisFrankreich ist Balsam für die Sinne und die Seele. Suchen Sie sich hier Ihr perfektes Hotel Frankreich aus. In Paris gibt es unzählige Hotels, Von großen Luxushotels bis hin zu kleinen Pensionen finden Sie hier alles. Das niedliche Hotel Cujas Panthéon befindet sich im lebendigen Quartier Latin, genau zwischen der Pariser Universität Sorbonne und dem Jardin du Luxembourg. In der Nähe befinden sich der Louvre, Notre Dame und viele weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt. Im Pariser Künstlerviertel Montmartre finden sich Freigeister und Literaten wieder. Das Hotel des Arts hat nicht nur den passenden Namen für Montmartre, es liegt zusätzlich auch nur ein paar Schritte von der Kirche Sacré Coeur entfernt. Östlich von Paris liegt Disneyland Resort Paris, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Das Hotel mit dem klangvollen Namen Vienna International Magic Circus Hotel liegt nur 10 Minuten Fahrzeit vom Freizeitpark entfernt. Ein Shuttle Bus bringt Sie zu Mickey Mouse und seinen Freunden. Frankreich hat auch andere Seiten. Die bergigen Regionen Frankreichs sind beliebt bei Wanderern und Skifahrern. Wohnen Sie hier in der Villa Eureca in Brides Les Bains, die eine eigene Spa-Oase für Sie bereit hält. Eine weitere Möglichkeit ist das Hotel Le Labrador am Mont-Blanc, das Sie mit heimischen Köstlichkeiten verwöhnt. Noch mehr Natur umgibt Sie in der Bretagne oder in der Provence. Landhotels und kleine Schlösser, die zu Hotels umgebaut wurden, machen den Reiz der Unterkünfte in diesen Gegenden aus. Das Hotel du Chateau in der Bretagne befindet sich in Combourg, in dem auch das Haus von Chateaubriand, dem beckannten Schriftsteller, steht. Le Mas de la Fontanelle und das Miramar Beach Hotel repräsentieren die beiden Seiten der Provence: romantische Zurückgezogenheit und flimmernde Lebendigkeit.
Von dem Rest der Welt werden die Franzosen auf Grund ihrer Essgewohnheiten oftmals neidisch beäugt, denn in keinem anderen Land wird am Tag so viel Reichhaltiges und Alkoholisches zu sich genommen. Der hotelglockeFranzose startet in den Tag mit einem knusprigen Croissant mit Marmelade und einer Schale Kaffee. Zum Mittag wird ein kleines Dreigänge-Menü verspeist und abends sitzen Freunde und Familie lange beim Abendessen. Für Franzosen bedeutet das gemeinsame Essen Geselligkeit, familiärer Zusammenhalt und der gemeinsame Austausch über wichtige Themen. Franzosen sehen Essen nicht als Notwendigkeit an, die Körperfunktionen aufrechtzuerhalten, sondern feiern die französische Küche mit Küchengeräte Miele jeden Tag aufs Neue in langen Zelebrationen, den Mahlzeiten. Nobilie Küchen sind Frankeichs liebling. Wenn Sie in Frankreich essen gehen, lassen Sie sich auf den angenehmen Rhythmus der Franzosen ein und genießen Sie einfach nur.
In Frankreich identifiziert man sich vor allem über die französische Sprache. Englische Einflüsse werden minimiert und Fremdsprachen eher widerwillig gelernt. Das heißt nicht, dass Sie unbedingt nur Französisch im Urlaub mit den Einheimischen sprechen müssten. Nach einem freundlichen Bonjour können Sie es auch in Englisch versuchen, dann gibt sich der Franzose auch Mühe Ihnen auf Englisch zu antworten. Französische Kultur, über die sich auch die Identität des Landes konstituiert, erleben Sie in einem der zahlreichen Museen im Land. Haben Sie vor ein staatliches Museum zu besuchen, so sollten Sie beachten, dass diese in der Regel am Montag geschlossen sind.