Hotel Sylt

Extravagante Unterkünfte auf der Nordseeinsel Sylt gesucht? Oder machen Sie lieber Urlaub in einem netten Familienhotel auf Sylt? Ihr Hotel Sylt wartet bereits auf Sie. Die Luxushotels Hotel Budersand, Hotel Village und das Dorint Hotel Rantum Söl’ring Hof gehören zu den ersten Anlaufstellen für Besucher der Insel, die sich so richtig verwöhnen lassen wollen. Das Fünf-Sterne-Hotel Budersand befindet sich im Süden Sylts, in Hörnum. Vier unterschiedliche Komplexe, die mit Brücken verbunden sind, formen das gesamte Hotel. So entsteht der Eindruck, dass es sich trotz seiner eigentlichen Größe um ein sehr familiäres Hotel handelt. Das Hotel Budersand hat die direkte Lage am Strand mit dem Dorint Hotel Rantum Söl’ring Hof gemeinsam. In diesem Luxushotel steht nicht so sehr die Architektur im Vordergrund, sondern die Verbindung der Unterkunft zur Landschaft Sylts. Das Hotel Village hingegen ist kein Ableger einer großen Hotelkette, sondern ein privat geführtes Hotel. Mit besonderer Leidenschaft und Fürsorge werden die Gäste hier empfangen. Es stehen 14 Zimmer und Apartments im Hotel für Gäste zur Verfügung. Im viel besungenen Westerland finden Sie das Hotel Atlantic und das Hotel Winduk. Das im Jugendstil gehaltene Hotel Atlantic betont die Verbindung zu den örtlichen Kureinrichtungen, während man im Hotel Winduk eher den Schwerpunkt auf die stimmungshebende Wirkung der typisch regionalen Küche legt. Ein Hotel Sylt mit besonderer Note ist das Dorfhotel Sylt. Hier sind keine Raucher erwünscht. Der Himmel auf Erden für alle Nichtraucher befindet sich zudem auf der schmalsten Stelle der Insel. Mehr Hotels Sylt für Ihren Nordseeurlaub finden Sie hier.

Wofür steht die größte Nordseeinsel und was dürfen Sie auf gar keinen Fall in Ihrem Urlaub verpassen? Wenn Sie im Februar nach Sylt fahren, werden Sie am 21.02 Zeuge des Sylter Nationalfests, Biikebrennen, werden. In jedem Dort auf Sylt werden zur Dämmerung große Feuer entzündet, die die Insel zum Lichtermeer werden lassen. Das alljährliche Ritual hat sich im Laufe der Jahrhunderte immer wieder in seiner Bedeutung verändert. War es im 18. Jahrhundert noch als Orientierung für die Seefahrer gedacht, so bringt es heute die gesamte Inselgemeinschaft zusammen zu einem Volksfest. Sylt steht auch für charmante Inseldörfer, deren schicke Bauernhäuser mit Reet bedeckt sind. Die Sylter Reetdachhäuser sind ein Relikt aus dem 18. Jahrhundert, als die Sylter Kaufleute reich waren und in die Bebauung der Insel inverstierten. Das Naturmaterial hält erstaunlicherweise bis 30 Jahre den Gezeiten stand. Die Halme können Wärme speichern genauso wie kühle Luft durchlassen und sind damit die perfekte Klimaanlage. Neben faszinierenden menschlichen Bauwerken, finden Sie auf Sylt noch viel beeindruckendere Werke der Natur. Die sogenannten Sylter Alpen wurden bereits von Thomas Mann und Gerhart Hauptmann bewundert. Jetzt sind Sie an der Reihe, die interessanten und teilweise wechselhaften Dünen auf Sylt zu betrachten. Die Formationen sind schätzungsweise 3000 bis 8000 Jahre alt. Es lohnt sich mehrmals im Leben nach Sylt zu fahren, da sich die Form der Dünen und teilweise auch ihr Standpunkt im Laufe der Zeit verändert. Die Wanderdünen von List sind dabei ein einleuchtendes Beispiel. Im Jahr wandern die 30 Meter hohen Giganten etwa um 5 Meter.

Sylt wird aber auch für Physiotherapie als Ort gewählt.